Kategorie

Löhne und Gehälter

Wie Sie für Ihre Mitarbeiter richtig vorsorgen und dabei Kosten sparen

Von | Löhne und Gehälter

Das sollten Arbeitgeber bei der betrieblichen Altersvorsorge beachten

Jeder Arbeitnehmer in Deutschland hat das Recht, über den Betrieb fürs Alter vorzusorgen – aber noch zu wenige nutzen die betriebliche Altersvorsorge (bAV). Mit dem sogenannten Betriebsrentenstärkungsgesetz, das seit Anfang 2018 gilt, will der Gesetzgeber vor allem mehr kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Handwerksbetriebe und Start-ups dazu motivieren, in die betriebliche Altersvorsorge einzusteigen.

Obwohl das finanzielle Risiko für Arbeitgeber mit dem neuen Gesetz gesunken ist, machen von den Möglichkeiten bisher nur wenige Unternehmer Gebrauch, wie die Zeitschrift „Finanztest“ (Ausgabe 8/18) berichtet.

 In diesem Blogartikel erfahren Sie, was das Betriebsrentenstärkungsgesetz an Neuerungen und Vorteilen für Sie als Arbeitgeber bringt. Außerdem stellen wir Ihnen das „Sozialpartnermodell“ und die verschiedenen Arten der betrieblichen Altersvorsorge vor. Mehr lesen

Incentives für Ihre Mitarbeiter: Die Alternativen zur Gehaltserhöhung

Von | Löhne und Gehälter

Von diesen steuerfreien Extras profitieren Sie und Ihre Angestellten

Wertschätzung ist die beste Motivation für Arbeitnehmer. Sie möchten Ihre Angestellten zum Beispiel für einen erfolgreichen Projektabschluss belohnen? Oder sie am Erfolg des Unternehmens teilhaben lassen?

Dann ist eine Gehaltserhöhung nicht immer die beste Idee. Von bestimmten Sachzuwendungen profitieren Sie und Ihre Angestellten viel mehr, weil dafür Steuern und Sozialversicherungsabgaben entfallen.

In diesem Blogartikel erfahren Sie, warum sich Sachbezüge für Sie und Ihre Angestellten lohnen und welche Möglichkeiten Sie haben, Arbeitnehmern steuerfreie Extras zukommen zu lassen. Mehr lesen

Was die Deutsche Rentenversicherung in puncto Mindestlohn prüft

Von | Löhne und Gehälter

Erste Erfahrungen nach drei Jahren Mindestlohngesetz

Nach jahrelangen Debatten wurde der gesetzliche Mindestlohn vor drei Jahren in Deutschland eingeführt. Seit dem 1. Januar 2018 gilt er nun in allen Branchen. Mit dem Mindestlohngesetz (MiLoG) wurde aber nicht nur ein allgemeiner Mindeststundensatz festgeschrieben, sondern auch umfangreiche Arbeitgeberpflichten. Bei den regelmäßigen Betriebsprüfungen kontrolliert die Deutsche Rentenversicherung (DRV) nun auch die Einhaltung der Mindestlohnvorschriften.

In diesem Blogbeitrag sprechen wir über die ersten Erfahrungen unserer Mandanten mit den Sozialversicherungsprüfungen und geben Ihnen Tipps, worauf die Deutsche Rentenversicherung besonders achtet.

Mehr lesen