Kategorie

Steuertipps

Ordnungsgemäße Buchführung: Was Sie bei den neuen GoBD 2020 beachten müssen

Von | Steuertipps

GoBD nach fünf Jahren punktuell angepasst

In den letzten fünf Jahren hat sich viel getan in puncto Digitalisierung, auch in der Buchführung. Inzwischen werden Cloud-Lösungen und Smartphones immer mehr dazu genutzt, um Belege einfach und schnell zu digitalisieren und weiterzuverarbeiten. Da ist es nur konsequent, dass das Bundesministerium für Finanzen (BMF) auch die Grundsätze der ordnungsgemäßen Buchführung angepasst hat.

In diesem Blogartikel erfahren Sie, was sich bei den neuen GoBD ändert und wie Sie Ihre Buchführung 2020 organisieren sollten. Mehr lesen

Steuer-News: Gute Nachrichten für Unternehmer ab 2020

Von | Steuertipps

Für Selbstständige wird es zum Jahreswechsel immer besonders spannend, wenn es darum geht, welche Steueränderungen im neuen Jahr auf sie zukommen.

Gerade in den letzten Monaten des Jahres 2019 wurden noch einmal viele Änderungen der Steuergesetze beschlossen, die nun ab 2020 in Kraft treten. Durch das Jahressteuergesetz 2019 und das neue Bürokratieentlastungsgesetz III gibt es in diesem Jahr besonders viele Steuer-Neuerungen. In diesem Blogartikel bekommen Sie einen guten Überblick über wichtige Steuer-News für Unternehmer. Mehr lesen

Jahressteuergesetz 2019 verabschiedet: Das ändert sich für Unternehmer ab 2020

Von | Steuertipps

Überblick über wichtige steuerliche Maßnahmen – von Elektromobilität bis Weiterbildungsleistungen

Alle Jahre wieder kommt das Jahressteuergesetz. So wurde auch im November 2019 ein neues Paket an steuerlichen Änderungen vom Bundestag beschlossen, das Auswirkungen auf eine Vielzahl von Steuergesetzen hat. Diesmal geht es vor allem um die steuerliche Förderung der Elektromobilität.

Damit Sie sich nicht mit dem gesamten Gesetzeswerk befassen müssen, erhalten Sie in diesem Blogartikel einen Überblick über wichtige Änderungen für Unternehmer.

Warum ist das Jahressteuergesetz 2019 notwendig?

Wie es der offizielle Name des Gesetzes besagt („Gesetz zur weiteren steuerlichen Förderung der Elektromobilität und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften“), geht es beim neuen Jahressteuergesetz vor allem darum, die umweltfreundliche Mobilität durch steuerliche Fördermaßnahmen weiter voranzutreiben.

Außerdem sind Anpassungen an das EU-Recht und die Urteile des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) notwendig. In jedem Jahressteuergesetz stellt das Bundesministerium der Finanzen (BMF) auch Zweifelsfragen klar, korrigiert Fehler und ändert Inhalte redaktionell. Mehr lesen

Jahresendspurt: 6 Steuerspar-Tipps für Unternehmer*innen zum Jahresende

Von | Steuertipps

Wie Sie noch für dieses Jahr Ihre Steuerlast mindern

Steuerspar-Tipps zum Jahresende haben Tradition – auch auf unserem Blog. Denn auch wenn die letzten Tage des laufenden Geschäftsjahres schon gezählt sind, gibt es noch zahlreiche Möglichkeiten, wie Sie als Selbstständige*r Ihre Steuerlast mindern können. Und zwar ganz legal, ohne halbseidene Tricks.

Es gibt für Selbstständige und Unternehmer*innen einfach so vielfältige Möglichkeiten, Ausgaben gewinnmindernd von der Steuer abzusetzen, sodass die wenigsten an alles denken. In diesem Blogartikel haben wir Ihnen ein paar der weniger bekannten Tipps zum Steuernsparen am Jahresende zusammengefasst. Mehr lesen

Freie Mitarbeit oder Scheinselbstständigkeit?

Von | Steuertipps

Wie Sie als Auftraggeber einen teuren Irrtum vermeiden

Freie Mitarbeiter zu beauftragen, scheint eine clevere Alternative zur Festanstellung von Arbeitnehmern zu sein. Gerade für Einzelunternehmer ist es immer ein Balanceakt, Aufgaben zu delegieren, aber gleichzeitig bei den Kosten flexibel zu bleiben.

Doch ganz so einfach ist es nicht. Denn was als freie Mitarbeit gedacht ist, kann in Wirklichkeit eine Scheinselbstständigkeit sein. Für das auftraggebende Unternehmen kann dieser Irrtum sehr teuer werden. Deshalb klären wir in diesem Blogartikel über die Unterschiede auf und wie Sie einen Irrtum vermeiden. Mehr lesen

4 Fehler bei der digitalen Buchhaltung – und wie Sie diese vermeiden

Von | Steuertipps

Was Sie bei der elektronischen Buchführung beachten müssen

Belege einfach mit dem Smartphone scannen und schnell über die Cloud mit dem Steuerberater austauschen – die digitale Buchhaltung bringt für Selbstständige viele Vorteile mit sich. Sie sparen vor allem Zeit und eine Menge Papier.

Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass immer mehr Unternehmer auf die elektronische Buchführung umstellen wollen. Wie bei allen Neuerungen gibt es auch hier ein paar Stolpersteine, die Sie ausbremsen können. In diesem Blogartikel zeigen wir Ihnen deshalb  4 häufige Fehler bei der digitalen Buchhaltung und wie Sie sie umgehen. Mehr lesen

Firmenwagen: Kaufen oder leasen?

Von | Steuertipps

Was Sie vor der Anschaffung eines Firmenwagens beachten sollten

Ob schicker Firmenwagen für den Vertriebsmitarbeiter oder praktischer Kleintransporter für den Handwerker – ein Firmenwagen ist ein notwendiges Arbeitsmittel und in manchen Branchen auch Status-Objekt. In Zeiten des Fachkräftemangels ist er nicht zuletzt auch ein attraktives Extra, um die fähigsten Mitarbeiter anzuwerben.

Da ein Firmenfuhrpark mit erheblichen Kosten verbunden ist, sollten Sie ein paar wichtige Überlegungen anstellen, bevor Sie sich einen oder mehrere Firmenwagen anschaffen. In diesem Blogartikel helfen wir Ihnen bei der Entscheidung, ob Sie einen Firmenwagen kaufen oder leasen sollten. Mehr lesen

Digitalisierung: Das ändert sich bei den GoBD ab Juli 2019

Von | Steuertipps

Bundesfinanzministerium veröffentlicht neue Fassung der GoBD

Immer mehr Unternehmen nutzen Cloud-Technologien, um ihre Buchhaltung digital zu organisieren. Darauf haben nun auch die Finanzbehörden reagiert und die Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD) im Juli 2019 neu gefasst.

Steuerberater und Unternehmer hatten schon lange gefordert, die GoBD an die fortschreitende Digitalisierung anzupassen. Die aktuellen Änderungen erleichtern das Erfassen und Aufbewahren von Belegen. Erfahren Sie in diesem Blogartikel, was sich für Unternehmen ändert. Mehr lesen

Midijobs: Sozialabgaben sparen und mehr verdienen

Von | Steuertipps

Neue Regelungen für Midijobs ab 1. Juli 2019

Gerade in der Urlaubszeit benötigen Sie vielleicht mehr Unterstützung als sonst und kommen mit geringfügig Beschäftigten (Minijobber) schnell an die Grenzen. Midijobs können da eine gute Lösung sein.

Bisher haben sich Mitarbeiter oft gescheut, langfristig mehr als 450 Euro pro Monat zu verdienen, da sie die Sozialabgaben fürchteten. Ab 1. Juli 2019 gelten neue Regeln für Midijobs, die das Beschäftigungsmodell attraktiver machen.

Erfahren Sie in diesem Blogartikel, welche das sind und wie Sie als Arbeitgeber davon profitieren. Mehr lesen

Vorbereitung ist alles: 5 Tipps für die Urlaubszeit als Unternehmer

Von | Steuertipps

Wie Sie als Chef entspannter Urlaub machen können

Einfach mal entspannt Urlaub machen, vom Firmenalltag abschalten und sich treiben lassen – für viele Unternehmer klingt das eher nach einem Wunschtraum als nach Realität. Mitarbeiter rufen wegen scheinbar unlösbarer Probleme an, Kunden schreiben ganz dringende E-Mails, die nicht warten können. An richtige Erholung ist nicht zu denken.

Ob Sie als Chef wirklich einmal Urlaub machen können, hängt davon ab, wie gut Sie Ihre Abwesenheit vorbereiten. In diesem Blogartikel erhalten Sie 5 Tipps für die Vorbereitung, damit der Betrieb auch ohne Sie weiterläuft. Mehr lesen